"Meine Diplomarbeit schrieb ich über das Thema 'Internet Innovation durch Usability'. Das Projekt war eine Benutzerfreundlichkeitsstudie an der Website der Basler Versicherungen AG in Basel.
Die Studie brachte erstaunliches zu Tage: viele der teilnehmenden Probanden fanden auf der Homepage nicht das, was in der Aufgabenstellung gewünscht wurde.
Erfahrung mit der Verwendung des Internets hatte uns für die Bedienungsführung unserer Kunden blind gemacht. Wir mussten lernen mit den Augen des Benutzers zu sehen und so zu denken wie er.
Durch einige sehr einfach umzusetzende Lösungen konnten wir den Webauftritt so ändern, dass auch unerfahrene Benutzer zügig ihr Ziel fanden." (Tobias Krais)

Benutzerfreundlichkeit (Usability) ist das A und O einer Webseite. Ihre Website von www.design-to-use.de wird immer von verschiedenen Probanden getestet, bevor sie online geht.

Benutzerfreundlichkeit schließt auch Accessability mit ein. Das bedeutet, dass auch Menschen mit Körperbehinderungen - z.B. Blindheit - die von uns erstellten Seiten ohne Probleme navigieren können.

Der Erfolg von Benutzerfreundlichkeit lässt sich unter anderem daran messen, wie viele Seiten Webseitenbesucher auf einer Homepage besuchen und wie lange sie auf einer Homepage verweilen. Ein Ergebnis unserer Optimierung: "Bei einem unserer Kunden sollten wir neben einer Suchmaschinenoptimierung auch eine Benutzerfreundlichkeitsoptimierung vornehmen. Vor Beginn der Arbeiten verweilten die Besucher ca. 5 Minuten auf der Homepage und besuchten dabei durchschnittlich 4 Seiten. Nach der Optimierung verweilten die Benutzer im Schnitt 16 Minuten und besuchten dabei 6 bis 7 Seiten."